75 Millionen Euro flossen seit 1999 für Kirchen

Land und Bund haben allein seit 1999 insgesamt 45 Millionen Euro in den Erhalt Thüringer Kirchen und Kapellen gesteckt. Matthias Gißke vom Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie sagte MDR THÜRINGEN, mit der Summe seien tausende Einzelvorhaben im Gesamtumfang von 75 Millionen Euro mitfinanziert worden.

weiterlesen:

[http://www.mdr.de/thueringen/kirchen-sanierungen100.html

  1. #1 von Willie am 15. November 2016 - 01:12

    rgendwann hat Kaiser sich damit getröstet, dass diese Kirche schon in den 1930-er Jahren aufgegeben werden sollte. Hier wurden schon einmal Wohnungen geplant, denn für das Gemeindeleben wird die Schwarzburger „Gedächtniskirche“ in Neustadt nicht gebraucht. Nur wenige Meter weiter steht die Michaeliskirche. Größer, schöner, geschichtsträchtiger. Für zwei Kirchen fehlten auch zu Pfarrer Kaisers Zeit in Neustadt die Besucher. Inzwischen sind es noch weniger.

    😆