Russland: Ist die Bibel extremistisch?

Der Zoll dort hat importierte Bibelausgaben der evangelischen Missionsgesellschaft „Gideons“ beschlagnahmt und Gutachten über mögliche extremistische Inhalte verlangt, bevor er die Ladung freigibt. Außer dem Neuen Testament stehen auch die Psalmen auf dem Prüfstand des Gerichts.

weiterlesen:

[http://de.radiovaticana.va/news/2016/11/09/russland_ist_die_bibel_extremistisch/1271058

  1. #1 von user unknown am 10. November 2016 - 16:41

    Seltsam, wo doch Putin mit der Kirche kuschelt. Ist die orthodoxe Bibel so anders? (Zugegeben, d. Artikek habe ich nicht gelesen.)

  2. #2 von meteo am 10. November 2016 - 20:06

    Was ist mit dem Rest des alten Testaments (insbesondere 1. bis 5. Mose)? Da sind die schlimmsten extremistische Inhalte zu finden.

  3. #3 von Jesinchen am 12. November 2016 - 12:44

    Die Gideon-Bibel ist in Russland vor allem deswegen unter Verdacht extremistisch zu sein weil sie nicht von orthodoxen verteilt wird😉

    Nicht mal den Koran haben sie als extremistisch eingestuft.
    Das ist nur ein Weg missionierenden Evangelen als Konkurrenten der Staat-Orthodoxen-Symphonie Stöcke zwischen die Beine zu werfen.

    Es sind Versuche der Gängelung um das eigene Revier zu markieren und zu zeigen das sie nicht erwünscht sind, und vllt findet man ja doch etwas an der Übersetzung aus dem man ihnen einen Strick drehen kann.