Sektenbeauftragter warnt vor „Holy Spirit Night“-Veranstaltungen

Im Materialdienst der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW/Berlin) bezeichnet er die in der Veranstaltung vermittelten Glaubensvorstellungen als „hoch problematisch“. So habe der US-Evangelist Todd White versprochen, „jede Art von Krankheit im Körper im Namen Jesu jetzt sofort“ zu heilen, auch „genetische Krankheiten“ sowie seelische wie beispielsweise Depressionen. Laut White sei einem Besucher spontan ein Knochen in der Wirbelsäule nachgewachsen. Ferner habe er behauptet, selbst „ganz neues Blut“ und „neue Organe“ bekommen zu haben, die durch seinen früheren exzessiven Drogenkonsum geschädigt worden seien.

weiterlesen:

[http://www.idea.de/glaube/detail/sektenbeauftragter-warnt-vor-nacht-des-heiligen-geistes-98806.html

  1. #1 von heiße Luft am 5. November 2016 - 11:22

    Die Cholera warnt vor der Pest

  2. #2 von Skydaddy am 5. November 2016 - 13:44

    Genau wie dieser andere Scharlatan, der behauptet hat:

    Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr den Vater um etwas bitten werdet in meinem Namen, wird er’s euch geben. Bisher habt ihr um nichts gebeten in meinem Namen. Bittet, so werdet ihr empfangen, auf dass eure Freude vollkommen sei. [Johannes-Evangelium, Kap. 16, Verse 23-24]

    Wie hieß der noch gleich?

  3. #3 von Noch ein Fragender am 5. November 2016 - 14:06

    Die Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW/Berlin) sollte dann gleich auch vor dem unechten Markusschluss (Mk 16, 9 ff) warnen:

    In meinem Namen werden sie Dämonen austreiben, in neuen Zungen reden, 18 Schlangen mit den Händen hochheben, und wenn sie etwas Tödliches trinken, wird’s ihnen nicht schaden; Kranken werden sie die Hände auflegen, so wird’s gut mit ihnen. 19 Nachdem der Herr Jesus mit ihnen geredet hatte, wurde er aufgehoben gen Himmel und setzte sich zur Rechten Gottes.
    20 Sie aber zogen aus und predigten an allen Orten. Und der Herr wirkte mit ihnen und bekräftigte das Wort durch die mitfolgenden Zeichen.]

  4. #4 von Rene am 5. November 2016 - 17:24

    Das ist nicht „hoch problematisch“, das ist der ganz normale religiöse Betrug. Ob nun „Deine Gebete werden erhört“, oder „Mir ist da ein Knochen nachgewachsen“, alles gezielter Betrug, bewusste Lüge, offensichtliche Verarsche. Weihwasser scheint eine extrem lange Halbwertzeit zu haben.

  5. #5 von Willie am 5. November 2016 - 21:35

    Ich schlage den ultimativen Test vor. Amputiert ihm ……..