Bangladesch: Moslems gegen Hindus

Bei einer Attacke wütender Muslime auf Hindus im Distrikt Brahmanbaria sind etwa 15 Tempel attackiert sowie Häuser und Geschäfte geplündert worden.

[http://de.radiovaticana.va/news/2016/11/03/bangladesch_moslems_gegen_hindus_/1269736

  1. #1 von Noch ein Fragender am 3. November 2016 - 23:16

    Jetzt kommt bestimmt ein Schlaumeier und erklärt, das habe mit Religion nichts zu tun.

  2. #2 von Gerry am 4. November 2016 - 10:00

    Das waren doch keine echten Moslems!
    Islam bedeutet doch Frieden, also können das keine Moslems gewesen sein.

    So wie ja auch Christen keine Kriege anzetteln, Menschen foltern,… können. Schließlich bedeutet das Christentum doch Nächstenliebe!

  3. #3 von Monika am 5. November 2016 - 19:37

    Denn Nation wird sich gegen Nation erheben und Königreich gegen Königreich, und es wird Lebensmittelknappheit und Erdbeben an einem Ort nach dem anderen geben. Alle diese Dinge sind ein Anfang der Bedrängniswehen.