Für Kardinal Müller ist das Thema Domspatzen „erledigt“: Das Schweigen des Kirchenleerers

Das Konzept zur Aufarbeitung des Missbrauchsskandals bei den Domspatzen klingt schlüssig. Nun müssen die Verantwortung von Kardinal Müller klar benannt und seine beachtlichen Apanagen aufgekündigt werden.

[http://www.regensburg-digital.de/das-schweigen-des-kirchenleerers/18102016/

  1. #1 von Friedensgrenze am 20. Oktober 2016 - 07:52

    Bevor man ihn aus der Stadt geworfen hat, hätte man ihn eigentlich noch teeren und Federn müssen.