Nasa-Astronaut behauptete: Aliens existieren und der Vatikan hat den Beweis

Edgar Mitchell war der sechste Mann auf dem Mond. Man sollte also annehmen, dass sich der Astronaut mit dem Weltraum beschäftigt hat. Doch die nun öffentlich gewordene Theorie des Amerikaners klingt einfach zu skurril. Neben dem Vatikan soll auch ein US-Politiker eingeweiht sein.

(…)

Besonders skurril wird es, weil Mitchell behauptet, der Vatikan stehe im Kontakt zu Außerirdischen. Diese würden der Menschheit kostenlose Nullpunkt-Energie anbieten, unter der Voraussetzung eines dauerhaften Friedens.

weiterlesen:

[http://www.focus.de/wissen/videos/wikileaks-enthuellt-skurrile-theorie-nasa-astronaut-behauptet-aliens-existieren-und-der-vatikan-hat-den-beweis_id_6074819.html

Advertisements
  1. #1 von Charlie am 16. Oktober 2016 - 18:23

    Jesus würde aus Außerirdischer durchgehen.

  2. #2 von Unechter Pole am 16. Oktober 2016 - 21:47

    So lange nicht gelogen
    Wie ein Astronaut.

  3. #3 von Siegrun am 17. Oktober 2016 - 08:59

    …der Vatikan hat nicht den Beweis, nein der Vatikan IST der Beweis! ;D

  4. #4 von namsawam am 17. Oktober 2016 - 13:20

    @#1 von Charlie am 16. Oktober 2016 – 18:23

    Ein Außerirdischer, der weder schreiben noch lesen und wenigstens oberflächlich weder unsere Geschichte noch Politik kannte? Wie soll der denn hergekommen sein??

  5. #5 von Rene am 17. Oktober 2016 - 14:56

    Au weia. Der Idioten Virus. Schämt sich der Mann nicht?

  6. #6 von FMH am 17. Oktober 2016 - 21:59

    Das diese gering Strahlenbelastung beim Mondflug schon solche Auswirkungen hat stimmt nachdenklich…