Budapest: Thermalbad wirft Burkini-Trägerin hinaus

Zwei Burkini-Trägerinnen sind wegen ihrer Bekleidung aus dem Budapester Szecsenyi-Thermalbad hinauskomplimentiert worden. Man habe die beiden Frauen am 9. Oktober aufgefordert, das Bad zu verlassen, weil sich ein anderer Badegast über die Burkinis beschwert habe, zitierte das regierungskritische Nachrichtenportal „444.hu“ am Freitag die Leitung der Badeanstalt.

weiterlesen:

[http://www.krone.at/welt/budapest-thermalbad-wirft-burkini-traegerin-hinaus-badegast-beschwerde-story-534443

Advertisements
  1. #1 von Noch ein Fragender am 15. Oktober 2016 - 17:50

    weil sich ein anderer Badegast über die Burkinis beschwert habe

    Was ist das denn für eine absurde Begründung.

    Und was machen die, wenn sich Burkini-Trägerinnen über Badegäste ohne Burkini bechweren?

  2. #2 von Simone am 15. Oktober 2016 - 20:45

    @Noch ein Fragender

    Da stimme ich zu; der Artikel ist etwas widersprüchlich. Einerseits heisst es, dass sie eine neue Badeordnung hätten, gemäss der Ganzkörperanzüge nicht mehr erlaubt sind, andererseits wird erst nach Beschwerden eines Badegastes gehandelt.

  3. #3 von Elvenpath am 16. Oktober 2016 - 15:42

    Auf der anderen Seite würde man auch rausgeschmissen werden, wenn man sich dort nackt schwimmen geht.
    Um das gesellschaftliche Wohlwollen zu erlangen, muss also genau die richtige Menge Kleidung anhaben.
    Ist das noch zeitgemäß?