Margot Käßmann: Bald Bundespräsidentin?

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel will die evangelische Theologin Margot Käßmann als Kandidatin für das Amt des Bundespräsidenten gewinnen. Das berichteten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe in ihrer Mittwochsausgabe.

weiterlesen:

[http://www.jesus.de/blickpunkt/detailansicht/ansicht/margot-kaessmann-wunschkandidatin-fuer-das-amt-des-bundespraesidenten206787.html

  1. #1 von Gerry am 12. Oktober 2016 - 14:22

    Ich geh mal schnell kotzen…

  2. #2 von Netizen am 12. Oktober 2016 - 14:36

    @Gerry: Bring den Eimer ruhig her, den werden noch andere gebrauchen können.

  3. #3 von manglaubtesnicht am 12. Oktober 2016 - 14:39

    Gott verhüte es!

  4. #4 von Unechter Pole am 12. Oktober 2016 - 14:58

    Zum jetztigen Zeitpunkt einen Kandidaten zu benennen könnte natürlich ein kluger Schachzug sein, um den aus dem Feld zu räumen. Allerdings bezweifle ich, dass der Vizeengel zu solchen Schlaumeiereien fähig ist.

  5. #5 von Charlie am 12. Oktober 2016 - 15:14

    @Gerry und Netizen

    Ein Eimer wird nicht reichen.

  6. #6 von deradmiral am 12. Oktober 2016 - 15:37

    Ich denke schon, dass Frau Käßmann auch Religionsferne vertreten kann. Schließlich hat sie gefordert, dass nicht nur in kirchlichen Kindertagesstätten biblische Geschichten erzählt werden sollen. Und als Gegenmittel gegen Angst empfiehlt sie den Kirchgang.

    Wäre es nicht einfacher, wenn in Zukunft der Vorsitzende der EKD und der Papst abwechselnd Kanzleramt und Präsidentenamt besetzen. Dann sparen wir uns den ganzen pseudodemokratischen Kram mit Parlament aus Wischi-Waschi-Christen und den Umstand der Unterwanderung sämtlicher Staatsinstitutionen.

  7. #7 von user unknown am 12. Oktober 2016 - 15:41

    Hat die eigentlich eine Alkoholtherapie gemacht, inzwischen?

  8. #8 von derKritiker am 12. Oktober 2016 - 15:59

    Gott beware …. 😉 😉

  9. #9 von Netizen am 12. Oktober 2016 - 16:33

    Laut SpOn hat sie inzwischen abgelehnt:

    „Es ehrt mich, dass mein Name im Zusammenhang mit dem höchsten Amt im Staat genannt wird. Allerdings stehe ich für dieses Amt nicht zur Verfügung“, sagte sie nach Angaben ihres Büros.

  10. #10 von user unknown am 12. Oktober 2016 - 16:43

    Lt. Inforadio auch.

    Vielleicht ging es auch nur darum, zu zeigen, dass man sich um eine Frau im Amt bemüht hat.

  11. #11 von Hal am 12. Oktober 2016 - 16:58

    Was wäre mit Merkel?

  12. #12 von K.Brückner am 12. Oktober 2016 - 17:09

    Das wäre der Supergau gewesen. Überhaupt eine solche Idee zu entwickeln. Unfassbar ! Es gibt kaum eine Kandidatin bzw. Kandidat, die, der weniger qualifiziert wäre wie Frau Käßmann..

    K.Brückner

  13. #13 von Deus Ex Machina am 12. Oktober 2016 - 18:12

    Ja, hat denn Gabriel jetzt endgültig den letzten Funken Verstand verloren? Warum nicht gleich diesen Junkie Volker Beck vorschlagen ?

  14. #14 von Unechter Pole am 12. Oktober 2016 - 18:59

    Wenn nicht die Käsefrau, dann vielleicht doch Reinhard Marx?

  15. #15 von omnibus56 am 12. Oktober 2016 - 21:44

    Klaus Stuttmann hat ein Telefonat belauscht, in dem eine andere Option ins Spiel gebracht wird: http://www.stuttmann-karikaturen.de/karikaturen/2016/papst_kol_b_1.jpg

  16. #16 von user unknown am 13. Oktober 2016 - 01:17

    @omnibus: Schade, den Vorschlag wollte ich auch gerade machen (ohne Verhindern, Seehofer).

  17. #17 von Till am 13. Oktober 2016 - 01:22

    Die Botschafterin für die Luther-Dekade, die aller Welt nahebringen soll, wie toll dieser menschenhassende Mann war, soll uns alle repräsentieren? Bitte nicht!

  18. #18 von Till am 13. Oktober 2016 - 02:19

  19. #19 von Rene am 13. Oktober 2016 - 07:13

    Etwas stinkt da doch. Ich würde einen möglichen Kandidaten doch erst fragen, bevor ich die Sache herausposaune. „Was, ihr wollt Frau Käßmann nicht? Na gut, ich hätte da noch jemanden. Aber den müsst ihr jetzt schon akzeptieren“. Etwa sowas in der Richtung?

  20. #20 von Siegrun am 13. Oktober 2016 - 07:30

    Ich bin für Urban Priol.

  21. #21 von Willie am 13. Oktober 2016 - 07:44

    Warum sagt der Siggi nicht einfach, dass er sich nicht befähigt sieht die SPD zu einem Wahlerfolg zu führen? Darauf laufen doch all seine Eskapaden hinaus, oder?

  22. #22 von derNino am 13. Oktober 2016 - 13:34

    Eventuell hätte ja der RentenRatzinger lust aus Rom nach Berlin umzuziehen?

  23. #23 von namsawam am 13. Oktober 2016 - 13:36

    … das war weder ein Versuchs-, noch ein Jux-Ballon: Der meinte das wirklich so!!