Ein göttlicher Funke – auch in Auschwitz?

Seit der Begegnung mit dem Holocaust-Überlebenden Jehuda Bacon sei sein Leben heller geworden, sagte der Autor und Theologe Manfred Lütz im DLF, der mit dem Künstler über das Gute, das Böse und den Sinn des Leidens gesprochen hat. Daraus ist ein Buch geworden. Das Eindruckvollste sei, dass Bacon nach Auschwitz zum Glauben an die Existenz des Guten zurückgefunden habe.

[http://www.deutschlandfunk.de/shoah-ein-goettlicher-funke-auch-in-auschwitz.886.de.html?dram:article_id=367924