US-Wahl: Newt Gingrich warnt vor ‚säkularem Totalitarismus’

Die jüdisch-christliche Tradition der USA sei von zwei Seiten in Gefahr. Neben dem ‚säkularen Totalitarismus’ sei sie von radikalen Islamisten bedroht, die nun vermehrt in den USA Anschläge verüben würden.

[http://www.kath.net/news/56988

Advertisements
  1. #1 von Simone am 7. Oktober 2016 - 22:41

    Die jüdisch-christliche Tradition der USA sei von zwei Seiten in Gefahr. Neben dem ‚säkularen Totalitarismus’ sei sie von radikalen Islamisten bedroht, die nun vermehrt in den USA Anschläge verüben würden.

    Dank dem „säkularen Totalitarismus“ können Christentum, Judentum und Islam parallel in einer Gesellschaft nebeneinander existieren, ohne dass eine Religion die anderen unterdrückt und diskriminiert.

  2. #2 von Yeti am 8. Oktober 2016 - 10:45

    @Simone: könnten parallel existieren, wenn sie denn wollten.