Rekonstruktion einer Steinigung: Ruksana betete – doch die Männer zeigten keine Gnade

In Afghanistan wollte die internationale Gemeinschaft auch die Frauen von der Unterjochung befreien. Doch die Rückkehr der Taliban verhinderte das. Ein Fall: der grausame Tod von Ruksana.

[http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/9230438/ruksana-betete—doch-die-maenner-zeigten-keine-gnade.html

  1. #1 von meteo am 6. Oktober 2016 - 08:52

    Keine Chance. Denn die Männer beteten auch…

  2. #2 von Rene am 6. Oktober 2016 - 14:54

    Wenn ich das schreibe was mir dazu durch den Kopf geht, dann stelle ich mich auf die gleiche Stufe wie diese „Männer“. Also lasse ich es. Kleiner Tip Richtung Osten: Hört auf, Blutsverwandte zu heiraten. Was dabei rauskommt nennt sich Idiot, oder auch Taliban.

  3. #3 von Hal am 6. Oktober 2016 - 16:48

    Ist es nicht einfach künstliche Idiotie, also Religion – Atheisten dürfen nicht nur dieses bemerken, sondern auch abfällig kommentieren. Eine komplette Scheißreligion würde sonnst gewinnen, und diese ist nicht das ekelhafte Christentum.

    Warum sollte nur eine Wahnvorstellung ausgenommen sein?

  4. #4 von Atheosus am 6. Oktober 2016 - 22:18

    @Rene. Wen meinst Du mit „Richtung Osten“ ?

  5. #5 von Rene am 7. Oktober 2016 - 00:03

    @Atheosus. Nur ganz grob die Himmelsrichtung in der Afganistan liegt, mehr nicht.

  6. #6 von Armadon am 7. Oktober 2016 - 08:28

    „Gott sei Dank hat dieses Püree an Unappetittlichem nichts mit dem Christentum zu tun.“

    Damit wäre dann wieder alles gesagt…………wie immer.

    Nix hat mit Nix zu tun.