Laizität und Islam: Ausweg Säkularismus

Der bekannte saudische Soziologe und Al-Hayat-Kolumnist Khalid al-Dakhil analysiert in seinem Essay den Stellenwert von Säkularismus und Islam im historischen Kontext.

[https://de.qantara.de/inhalt/laizitaet-und-islam-ausweg-saekularismus

  1. #1 von Noch ein Fragender am 5. Oktober 2016 - 11:08

    Wenn doch endlich mal in die Köpfe geht, dass Aufklärung weder christlich noch islamisch ist, sondern (als unabhängiges kritisches Prinzip) quer zu allen Religionen, Kulturen und Ideologien steht.

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung.

    Kant, Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung?
    http://gutenberg.spiegel.de/buch/-3505/1

    Solche unabhängige und mutige Kritik scheuen Religionen, Kulturen und Ideologien wie der Teufel das Weihwasser.