Georgien: Papstmesse vor leeren Stühlen

Papst Franziskus hat bei seinem Besuch in Georgien die´orthodoxen Christen der Südkaukasusnation zu Offenheit und Dialog aufgerufen. Bei einer Messe im Micheil-Meschi-Stadion in Tiflis blieben am Samstag allerdings die meisten Plätze leer. Die orthodoxe Kirchenführung des Landes sagte ihre Teilnahme am Gottesdienst kurzfristig ab.

weiterlesen:

[http://de.euronews.com/2016/10/01/papst-in-georgien-messe-vor-leeren-stuehlen

Advertisements
  1. #1 von Charlie am 1. Oktober 2016 - 17:30

    112.000 Katholiken und nur 3000 kamen. LOL

  2. #2 von Hypathia am 1. Oktober 2016 - 18:01

    Stell dir vor, der Papst kommt und keiner geht hin. 😂

  3. #3 von Hal am 1. Oktober 2016 - 18:22

    Schön das Theokraten mit einer Neigung zum Faschismus eine passive Absage bekommen, der Vatikan erhoffte sich den Schwertsieg der Nazis über den Orthodoxen und Kommunisten. Diese Kinderfickerkirche hat einen sehr gefährlichen Alleinvertretungsanspruch, bei den Islamidioten kann es außer acht gelangen – dennoch müssen wir diese Schweinerei bekämpfen.

  4. #4 von Skydaddy am 1. Oktober 2016 - 18:46

    Massenhafte Sedisvakanz …

  5. #5 von user unknown am 1. Oktober 2016 - 19:19

    Seltsam, bei vollem Haus, Philippinen, Mexiko und Kuba – immer berichtet das Fernsehen, aber die Flops werden den hiesigen Fans erspart. Oder hat jemand was im Fernsehen gesehen?

  6. #6 von user unknown am 1. Oktober 2016 - 19:22

    Als besonderen Leserservice, falls es noch mehr so ungebildete Dorftrottel wie mich hier gibt:

    Sedisvakanz (lateinisch sedis vacantia: vacantia, mittellateinisch, das Freisein, Leersein; sedis ist Genitiv zu sedes Stuhl, also eigentlich „Unbesetztheit des Stuhls“, meist wiedergegeben mit „leerer Stuhl“) bezeichnet den Zeitraum, in dem ein kirchliches Amt unbesetzt ist, wenn ein Amtsträger aus dem Amt …
    Sedisvakanz – Wikipedia
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sedisvakanz

    😉

  7. #7 von user unknown am 1. Oktober 2016 - 20:10

    Ah, in der Tagesschau eben wurde es berichtet. Doch keine Lügenmedien? Jetzt stehe ich schön da!
    Da drüben, ein lila Eichhörnchen!

  8. #8 von Deus Ex Machina am 1. Oktober 2016 - 20:11

    Ja gut, da kann er ja schon mal erste Eindrücke sammeln, wie es immer häufiger laufen wird.

  9. #9 von Willie am 2. Oktober 2016 - 02:32

    War das die Messe, wo er davon sprach?

    „Es gibt heute einen Weltkrieg, um die Ehe zu zerstören.“
    [ http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/papst-orthodoxe-nicht-bekehren

  10. #10 von Noch ein Fragender am 2. Oktober 2016 - 17:59

    Papstmesse vor leeren Stühlen

    IHM reichen zwei oder drei besetzte Stühle:

    „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen“ Matth 18, 20
    http://www.de.bibleserver.com/text/LUT/Matth%C3%A4us18