„Playboy“ zeigt erstmals Muslimin mit Kopftuch

Das Männermagazin „Playboy“ war lange berühmt für seine „Bunnys“ und Nacktfotos nun zeigt es zum ersten Mal eine Muslimin mit Kopftuch. In einer Artikelserie über Frauen und Männer, die „alles riskiert haben, um das zu tun, was sie lieben“, erscheint die US-Journalistin Noor Tagouri in Turnschuhen, Jeans, schwarzer Lederjacke und Hidschab.

weiterlesen:

[http://www.krone.at/stars-society/playboy-zeigt-erstmals-muslimin-mit-kopftuch-statt-nackedeis-story-531770

Advertisements
  1. #1 von frater mosses zu lobdenberg am 29. September 2016 - 16:34

    Aha. Es gibt also auch Bilder vollständig bekleideter Frauen im Playboy. Soso. m(

  2. #2 von Cassie am 30. September 2016 - 05:25

    Und warum keine jüdische oder christliche Frau mit Kopftuch?