Bald soll nicht mehr jeder Heilpraktiker werden können

Nach Vorfällen mit teilweise tödlichem Ausgang erwägt die Bundesregierung eine stärkere Kontrolle von Heilpraktikern.

  • Um zugelassen zu werden, brauchen Anwärter aktuell nur Hauptschulabschluss und müssen mindestens 25 Jahre alt sein.
  • Die Zulassung soll künftig anspruchsvoller gestaltet werden. Auch sollen Therapiemethoden „kritisch geprüft“ werden.

[https://www.welt.de/wirtschaft/article158367901/Bald-soll-nicht-mehr-jeder-Heilpraktiker-werden-koennen.html

  1. #1 von Unechter Pole am 29. September 2016 - 22:38

    Bis zum 25. Lebensjahr wird der Hauptschulabschluss zu schaffen sein. Nun diese kritische Prüfung… Hoffe, dass meine Schröpfgläser rund genug sind!

  2. #2 von user unknown am 29. September 2016 - 22:42

    In einem nächsten Schritt soll dann die Qualität von Zeitungshoroskopen verbessert werden und Ruthengeher brauchen endlich vom TÜV zertifizierte Ruten.

  3. #3 von Hässliche Wahrheit am 30. September 2016 - 13:31

    Wird auch mal Zeit. Jeder schmierige Imbissbudenbesitzer ist höheren Anforderungen unterworfen als diese Quacksalber.

  4. #4 von Gerry am 30. September 2016 - 14:01

    Man sollte diesen Blödsinn komplett und ersatzlos abschaffen.