Pädophilie: Das „Mea Culpa“ der belgischen Kirche

In Belgien wurde die katholische Kirche verpflichtet, alle Opfer von pädophilen Priestern seit den 50er Jahren zu entschädigen.

Advertisements
  1. #1 von omnibus56 am 26. September 2016 - 19:21

    Sind da auch die Opfer des Dutroux-Komplexes dabei, die bis heute vergessen oder, wenn sie immer noch nicht schweigen, diffamiert werden? Auch in dem mutmaßlichen Kindervergewaltiger-Bund waren (sind?) Mitglieder des Klerus (nicht „nur“ Politik und Justiz) dabei…

  2. #2 von Willie am 27. September 2016 - 00:09

    @omnibus56

    Die Frage ist sicherlich berechtigt, da es generell um Kindesmissbrauch und deren nachträglicher Begleitung geht.

    Grundsätzlich frage ich mich aber, warum Belgien in den letzten Jahren überwiegend negativ in den Schlagzeilen firmiert. Ob da dieses Nationaldenken zwischen den Flamen und Wallonen auch hineinspielt?