Diakonie im Stillstand

Evangelischer Wohlfahrtsverband verweigert nach wie vor Tarifverhandlungen und fordert Gehaltskürzungen von mehr als 20 Prozent

weiterlesen:

[https://www.jungewelt.de/beilage/art/293961

  1. #1 von Yeti am 24. September 2016 - 20:40

    Finde den Widerspruch:

    Evangelischer Wohlfahrtsverband verweigert nach wie vor Tarifverhandlungen und fordert Gehaltskürzungen von mehr als 20 Prozent

    Um wessen „Wohlfahrt“ es da wohl geht?

  2. #2 von Siegrun am 27. September 2016 - 08:46

    …das ist mal wieder die berühmte christliche Nächstenliebe.
    Die Lebenshaltung wird ständig teurer und die Mitarbeiter sollen mit 20% weniger auskommen??
    Das kann sich auch nur einer ausdenken, der davon nicht betroffen sein wird.
    Krank ist das.