Religionskritik – wie geht das richtig?: Christen zwischen Dünnhäutigkeit und Selbstkritik

Die Kirchen müssen sich selbstkritisch mit ihren Positionen auseinandersetzen und die Erkenntnisse der Wissenschaften anerkennen. Das forderten im Deutschlandfunk der katholische Theologe Professor Gerhard Kruip sowie der evangelische Wissenschaftspublizist Martin Urban. Beide wandten sich gegen Fundamentalisten und Traditionalisten in den eigenen Reihen.

[http://www.deutschlandfunk.de/religionskritik-wie-geht-das-richtig-christen-zwischen.886.de.html?dram:article_id=365909

Advertisements