Papst Franz: Töten im Namen Gottes ist satanisch!

Papst Franziskus feiert die Messe für Jacques Hamel. Sein Martyrium hat ihn zum Seligen gemacht. Der Name seines Mörders ist ‚Satan’. Er helfe uns, die Wahrheit zu sagen.

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/56710

Advertisements
  1. #1 von meteo am 14. September 2016 - 10:37

    Ich bin total verblüfft. Hat er seine Bibel gelesen? Gott tötet und befiehlt dort ständig zu töten, oft aus den perversesten Gründen. Ausgerechnet Satan wird in der Bibel eigentlich viel positiver dargestellt (wo er fast nicht tötet, im Gegensatz zu Gott).

  2. #2 von omnibus56 am 14. September 2016 - 10:44

    Hallo Franzl,

    wohl schon lange nicht mehr in der Bibel geblättert. Man vergisst im Alter ja einiges. Der Gott Deines „heiligen Buchs“ fordert an unzähligen Stellen zum Töten zu seinem Wohlgefallen (also auch in seinem Namen/ihm zu Ehren) auf, bzw. befiehlt es. Also entweder Alzheimer oder eine dreiste Lüge!

  3. #3 von Charlie am 14. September 2016 - 10:57

    @meteo

    dito

  4. #4 von namsawam am 14. September 2016 - 11:25

    Daher gilt seit den Anfängen der Religionen: Religionen sind „satanisch“. Oder was sonst?

  5. #5 von deradmiral am 14. September 2016 - 11:57

    Na hoffentlich werden die ganzen satanischen Heiligen bald aus dem Heiligenregister gestrichen. Spontan fällt mir da der heilige Kaiser Karl der Große ein. Dann war da noch Konstantin, der „unter diesem Zeichen wirst Du siegen“-Heilige. Wenn man zum töten auch unterlassene Hilfeleistung zählt war Frau Bojaxhiu (Decknahme: Mutter Teresa) auch eine Satanistin.

  6. #6 von Skydaddy am 14. September 2016 - 13:16

    Was ist mit der Frau in Irland, die gestorben ist, weil ihr bereits toter Fötus nicht „abgetrieben“ werden durfte? Ist das auch schon satanisch?

    Es ist auf jeden Fall pervers. Und katholisch.