Willibert Pauels labert mal wieder Unsinn über Atheismus

Bekannt aus: 

Atheisten-Kritiker Willibert Pauels wegen Depressionen in der Klinik

Idioten vom Blasphemieblog

Advertisements
  1. #1 von deus ex machina am 13. September 2016 - 10:20

    Nur weil man eine dämliche Brille mit roter Nase dran aufsetzt, wird aus dem Unsinn, den man verbreitet, noch lange kein Humor. Humor isr nämlich etwas geistreicheres als dieser grobe Unfug. „Warum sollte der Papst Selbstmord begehen? -Warum nicht, wenn man sich beruflich verbessern kann?“
    Es spricht ja Bände, dass unser fröhlicher Glaubensclown doch Depressionen hatte. Erinnert an den Clown Paliacci aus Watchmen: Tusch, klasse Witz.

  2. #2 von Hypathia am 13. September 2016 - 12:37

    Der Typ ist ja nur peinlich!

  3. #3 von Netizen am 13. September 2016 - 13:31

    Einen solchen „Vater“ würde ich angesichts der von ihm begangenen und in der Bibel ausführlich dokumentierten Verbrechen gar nicht wiedersehen wollen. Und wenn doch, dann höchstens in Polizeigewahrsam. Also warum sollte man als Atheist über einen solchen „Verlust“ traurig sein? Im Gegenteil: Ich bin ausgesprochen froh und glücklich, eben gerade keinen solchen „Vater“ zu haben, Rot(z)nase!

  4. #4 von deradmiral am 13. September 2016 - 13:48

    Der Mann hat viele Probleme. Leider helfen ihm die Stimmen im Kopf nicht bei der Lösung. Aber ein Tipp vorweg: Die Atheisten sind nicht das Problem.

  5. #5 von ptie am 13. September 2016 - 15:50

    Unter

    ist ein Interview von bibel.tv zur Depression von Pauels.
    Witzigerweise nennt Pauels die Hilfsmittel zur Behandlung / Linderung der Depression:
    – Gute Medikamente
    – Gute Therapeuten
    – Philosophische Grundhaltung des Epiktet
    Witzigerweise sagt er ausdrücklich, dass Gebete nicht hilfreich sind.

  6. #6 von manglaubtesnicht am 13. September 2016 - 16:03

    Wer ist die Person?

  7. #7 von dezer.de am 13. September 2016 - 17:57

    Wat hab isch jelacht nicht.

  8. #8 von Deus Ex Machina am 13. September 2016 - 18:01

    @ ptie:

    Geil! Hab mir nochmal Pauels ersten „Auftritt“ bei uns hier durchgelesen. Da faselte der Mann etwas von „Bei Windstärke 10 fangen auch Atheisten an zu beten.“ Einer schrieb als Antwort, dass bei einer ernsthaften Erkrankung eigentlich jeder Gläubige stattdessen zum Naturalisten wird und nur die beste medizinische Behandlung will, und nicht den Rosenkranz betet.
    Und wieder bestätigt es sich hier: Ja „Lol“ kann ich da nur sagen, dass dieser Dumme August für seine Heilung auf die moderne Medizin anführt. Und ja mehr noch, es wird immer besser: auf einen POLYTHEISTISCHEN Philosophen der Antike, nicht aber auf seinen Herrn und Erlöser! Was ein elender Heuchler, die Pappnase!

  9. #9 von oheinfussel am 13. September 2016 - 18:33

    So lustig wie Fußpilz …

  10. #10 von Deus Ex Machina am 13. September 2016 - 21:24

    Ups. Da ist ein „auf“ zuviel bei mir, das ich gerne für gute Zwecke spenden 😉

  11. #11 von Willie am 14. September 2016 - 00:05

    Frechheit, um nicht zu sagen Schweinerei. Nicht nur, dass dieses Christenvolk Nikoläuse, Weihnachtsgebäck und Dominosteine immer früher in die Geschäfte bringen und verkaufen, nein, jetzt legt diese klerikale Pappnas mit seiner Pappnas auch den hocheiligen Karneval um zwei Monate vor. 😆

  12. #12 von stephancologne am 14. September 2016 - 21:16

    Natürlich sind die Kommentare deaktiviert.
    An seiner Stelle würde ich auch keinen Rückfall riskieren wollen…