Anschlag auf Pariser Bahnhof verhindert

Am Wochenende ist in Paris ein verdächtiges Auto mit Gasflaschen und Dieselkanistern entdeckt worden. Laut Präsident Hollande sollte damit ein Anschlag verübt werden.

weiterlesen:

[http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-09/paris-notre-dame-terror-gasflaschen-festnahme

Advertisements
  1. #1 von Gerry am 9. September 2016 - 16:57

    Die Dummheit der Terroristen schützt besser vor Terroranschlägen als die Behörden

    Nahe der Touristenattraktion Notre-Dame war am Wochenende ein abgestelltes Auto mit sieben Gasflaschen entdeckt worden. Darin befanden sich Polizeikreisen zufolge zudem drei Dieselkanister, allerdings kein Zünder. Seltsam ist auch, dass der Peugeot 607 ohne Nummernschilder mit angeschaltetem Warnblinklicht in einer Parkverbotszone stand.

    Oder ist das wieder mal einer der „verhinderten“ „Terroranschläge“ mit denen die Regierenden oder die von ihnen nicht kontrollierten Geheimdienste für entsprechende Berichterstattung sorgen wollen, die dann die Politiker zum weiteren Abriss unserer Rechtsstaatruinen animiert und den Geheimdiensten zusätzlichen Ein- und Geldfluss sichert?

  2. #2 von Simone am 9. September 2016 - 18:53

    kurzes Update:

    Hinter dem missglückten Anschlag stecken anscheinend 3 Frauen, die den Tod eines der Anführer des IS rächen wollten. Zum Glück hatten die Damen aber noch weniger Ahnung vom Bombenbauen als ich.

  3. #3 von Hal am 9. September 2016 - 19:30

    Tut mir leid! Wenn der Diesel nicht mit einen potenten Kunstdünger vermischt ist und einen Zünder enthält – 20-30-60 Liter Diesel macht nicht etwas.

    Ist das Reality-TV-Dummheit gemischt mit extrem schlechter Bildung? Wenn möchtegern Djihaddis nicht einmal Chemie lernen wollen weil Koran? Dumme Djihaddis und dem Intertubegetwittere derer Vorbilder folgend.

    Ich mag Bildung. Ich kann Bomben bauen. Mir ist Bildung lieber.

  4. #4 von Unechter Pole am 9. September 2016 - 20:21

    Das hat nichts mit der Eisenbahn zu tun.

  5. #5 von user unknown am 10. September 2016 - 00:12

    Merkwürdig. Dachten die, dass die Polizei das Fahrzeug sprengt, und sie deshalb keinen Zünder brauchen?

    Und was für eine faule Nummer sich nicht selbst mit hochzujagen, dann gibt es auch keine 72 Jungmänner im Paradies. Oder haben die als heterosexuelle Angst vor 72 Jungfrauen gehabt?