Portugals Regierung stellt Konkordat mit Vatikan in Frage

Portugals Diktatur des „Estado Novo“ hatte 1940 mit dem Vatikan, ähnlich wie NS-Deutschland 1933 und Italien unter Mussolini 1929, ein Konkordat mit der Katholischen Kirche geschlossen. 2003 erneuerte Premierminister Durão Barroso den Vertrag mit dem Vatikan. Dabei wurde die Kirche anscheinend von der Grundsteuer befreit, was jetzt aber angefochten wird.

weiterlesen:

[https://www.contra-magazin.com/2016/09/portugals-regierung-stellt-konkordat-mit-vatikan-in-frage/