Katholische Lehrerinnen kritisieren Zölibats-Debatte

Der Verband der katholischen deutschen Lehrerinnen (VkdL) sieht den jüngsten Vorstoß des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) zugunsten einer Lockerung des Zölibats kritisch.

weiterlesen:

[http://religion.orf.at/stories/2794912/

  1. #1 von Skydaddy am 5. September 2016 - 17:36

    Ich verstehe nicht, wie man einerseits den Zölibat befürworten, und zugleich mit dieser Stellungnahme so klar gegen Paulus‘ Gebot verstoßen kann, die Frau schweige in der Gemeinde.

  2. #2 von Skydaddy am 5. September 2016 - 17:41

    Andere wertvolle Stellungnahmen der kath. Lehrerinnen klingen etwa so:

    Schule – ein jugendschutzfreier Raum?

    • Systematische Zerstörung des natürlichen Schamgefühls bei Kindern erleichtert Missbrauchstätern den Zugriff

    • Maximierung des sexuellen Lustgewinns ohne Einbettung in eine Beziehung ist kein verantwortbares Erziehungsziel und gehört nicht in die Schule

    • Das primäre Erziehungsrecht der Eltern wird bewusst umgangen

  3. #3 von user unknown am 5. September 2016 - 17:48

    Verband der katholischen deutschen Lehrerinnen (VkdL)

    Was es nicht alles gibt!

    Der Verfassungsschutz sollte mal ein Auge auf die werfen. Die scheinen ja ganz schön abgedreht.

  4. #4 von oheinfussel am 5. September 2016 - 17:56

    • Systematische Zerstörung des natürlichen Schamgefühls bei Kindern erleichtert Missbrauchstätern den Zugriff

    Mit dem Thema kennen sie sich ja aus – Schamgefühle und Missbrauch….

    • Maximierung des sexuellen Lustgewinns ohne Einbettung in eine Beziehung ist kein verantwortbares Erziehungsziel und gehört nicht in die Schule

    Diese Behauptungen können sie sich auch einwandfrei belegen

    • Das primäre Erziehungsrecht der Eltern wird bewusst umgangen

    Ach, die Kinder werden also ihren Eltern weggenommen oder wie?

  5. #5 von Skydaddy am 5. September 2016 - 18:00

    @oheinfussel:

    Ich finde die Stellungnahme des VdkL zum Jugendschutz äußerst bedenklich.

    Sie lässt sich nur allzu leicht so verstehen, als sei die Maximierung des sexuellen Lustgewinns IN einer Beziehung in Ordnung …

  6. #6 von oheinfussel am 5. September 2016 - 18:05

    @Skydaddy

    Wie jetzt?

    Katholiken DÜRFEN auch mal aus Spaß an der Freude vögeln???

  7. #7 von Gerry am 5. September 2016 - 18:10

    Ach, die Kinder werden also ihren Eltern weggenommen oder wie?

    Gewissen katholische Einrichtungen haben sowas schon gemacht, welch Ironie….

  8. #8 von Willie am 5. September 2016 - 18:11

    Notwendig sei stattdessen eine „grundlegende Neuevangelisierung“, hieß es.

    Ob TvE da alleine es schafft für Nachwuchs zu sorgen?

  9. #9 von m0ebius am 6. September 2016 - 11:25

    Die katholischen Lehrerinnen dürfen natürlich ihre Meinung haben, aber wieso ist die berichtenswert? Was meint denn der Kaninchenzüchterverein?