Italien: Tote nach „Wunderheilung“ durch Ryke Geerd Hamer

In Italien tobt eine heftige Debatte um den deutschen „Wunderheiler“ Ryke Geerd Hamer, der in Österreich im Zusammenhang mit dem „Fall Olivia“ in den 90er-Jahren für Schlagzeilen gesorgt hatte. Nun erlagen zwei krebskranke Italienerinnen, die Hamers Theorien folgten, ihren Krebsleiden. Der jüngste Fall betraf eine 34-jährige Mutter aus Rimini, die an Brustkrebs erkrankt war und die Chemotherapie verweigerte.

weiterlesen:

[http://www.krone.at/welt/tote-nach-wunderheilung-durch-ryke-geerd-hamer-empoerung-in-italien-story-527931

Advertisements
  1. #1 von Charlie am 5. September 2016 - 10:33

    Diesmal können diese Scharlatane nicht behaupten, sie seien gestorben, weil sie vorher schon schulmedizinisch „verseucht“ waren.

  2. #2 von Gerry am 5. September 2016 - 11:12

    @ Charlie

    Keine Sorge, denen wird schon ne andere Ausrede einfallen. Die Wünschelrutengänger und Pendler sind ja auch nie um ne Ausrede verlegen wenn sie mal wieder in nem korrekt aufgestellten Test scheitern.

  3. #3 von Charlie am 5. September 2016 - 15:26

    Die Kommentare dort sind unter aller Sau.

  4. #4 von oheinfussel am 5. September 2016 - 18:08

    Wider besseren Wissens hab ich mir die Kommentare unter den Artikel angetan….