„Gott gehört ins Leben, nicht in die Verfassung“

Gott sei der größere Horizont für alles, was wir rechtlich regeln, sagt Hamburgs Weihbischof Hans-Jochen Jaschke. Und widerspricht damit der Einschätzung des FDP-Politikers Wolfgang Kubicki.

weiterlesen:

[http://www.welt.de/regionales/hamburg/article157950225/Gott-gehoert-ins-Leben-nicht-in-die-Verfassung.html

Advertisements
  1. #1 von Willie am 5. September 2016 - 18:44

    Und was meint Waldtraud dazu? Ach, das ist ja ne andere Jaschke