Zwischen Bibel und Pegida

Die evangelische Landeskirche in Sachsen ist gespalten. Hauptstreitthema ist der Umgang mit Homosexualität. Die sächsische Bekenntnisinitiative behauptet, dass gleichgeschlechtliche Liebe nicht dem Willen Gottes entspreche. Das Forum „frei und fromm“ plädiert für einen liberalen Kurs. Landesbischof Carsten Rentzing, seit einem Jahr im Amt, konnte bisher nicht vermitteln.

[http://www.deutschlandfunk.de/sachsen-zwischen-bibel-und-pegida.886.de.html?dram:article_id=364673

  1. #1 von Skydaddy am 3. September 2016 - 09:59

    Tja, die einen haben die Vernunft auf ihrer Seite, die anderen die Bibel.

    Bei aufgeklärten Menschen gäbe es da gar keinen Streit.