„Radio Vatikan“ : Womöglich Teile von Originalgrab Jesu entdeckt

Bei Renovierungsarbeiten in der Grabeskirche in Jerusalem tritt ursprünglicher Fels zutage. Dabei könnte es sich um Teile des ursprünglichen Grabes Jesu handeln.

weiterlesen:

[http://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/weltweit/detailansicht/aktuell/radio-vatikan-womoeglich-teile-von-originalgrab-jesu-entdeckt-97310/

  1. #1 von Charlie am 23. August 2016 - 17:52

    Von mir aus gerne, nur blöd wenn ihr auch noch die passende gelochte Leiche dazu findet, dann habt ihr ein Problem.

  2. #2 von Yeti am 23. August 2016 - 18:10

    @Charlie:
    Das ist ja das Schöne am Auferstehungsglauben:
    Das „Grab“ wird leer sein, man wird keine Knochen finden. Halleluja!

  3. #3 von user unknown am 23. August 2016 - 18:26

    Sie sind überrascht, dass sie etwas gefunden haben, das aussieht, als ob nicht alles ein großer Betrug sei – ein Stück Fels!

    Ich schätze Fels ist in der Gegend so selten, dass damit nicht gerechnet werden konnte.

  4. #4 von deradmiral am 23. August 2016 - 19:38

    Nur drei Vorhäute lagen im Grab. Die des Vaters, des Sohnes und die des heiligen Geistes.

    (Melde mich vom Törn zurück)

  5. #5 von Rene am 23. August 2016 - 20:04

    Was hoffen die denn zu finden? Ein Leichnam wäre peinlich. Und ein abwesender Leichnam reicht auch nicht für „ein Wunder! ein Wunder“! Wie verzweifelt muss man sein, nach 2000 Jahren immer noch auf einen physischen Beweis für dieses Phantom zu hoffen. Eher noch findet man das Hexenhäuschen aus Hänsel und Gretel. Oder einen toten Wolf mit Steinen im Bauch.

  6. #6 von FMH am 23. August 2016 - 20:13

    Und jetzt?

  7. #7 von Willie am 23. August 2016 - 21:10

    Und wenn man ein Skelett findet und dies dann auch noch einem vollkommen Anderem, z.B. Frau, Legionär, Pharisäer …, zugeordnet wird dann heißt es: Macht nix, wir glauben einfach weiter daran, dass der dort begraben wurde. Zur Not mit einem Dogma. Ist ja eine Glaubenswahrheit. 😉

  8. #8 von Hal am 24. August 2016 - 12:47

    Gibt es jetzt genau so viele originale Jesusgräber wie echte Jesusvorhäute?

  9. #9 von klauswerner am 24. August 2016 - 13:05

    Ein Stück Fels ist laut Radio Vatikan der Nachweiß für ein Grab eines Menschen der nie existiert hat?!?

    Und Benedikt fasselt permanent davon, das Glaube und Vernunft zusammen gehören würden :kopfschüttel:

  10. #10 von oheinfussel am 24. August 2016 - 19:23

    Vielleicht haben die ja das Privatklo von Jesus gefunden? 😛