Katholischer Physiker: „Nicht zu viel über Gott reden“

Der Wiener Quantenphysiker Anton Zeilinger (öfter über ihn berichtet) schließt es aus, bei seinen Forschungen einmal an einen Punkt zu kommen, an dem er auf Gott stößt. „Gott kann man naturwissenschaftlich nicht entdecken im Sinne von beweisen. Das wäre für mich das Ende von Religion als Glauben“…

weiterlesen:

[http://de.radiovaticana.va/news/2016/08/18/österreich_„wir_reden_zu_viel_über_gott/1252052

  1. #1 von oheinfussel am 18. August 2016 - 19:17

    Man reiche mir ein Aspirin…

  2. #2 von Christian am 18. August 2016 - 20:26

    Auch bei wissenschaftlich hochgebildeten Menschen führt frühkindliche Indoktrination zu solchen Gehirnverrenkungen.