Mann filmt Jesus-Statue in Kirche – dann öffnet diese plötzlich die Augen

Marienerscheinungen oder Heilkräfte – Wunder in der Kirche gibt es viele. Doch das haben Sie garantiert noch nie gesehen: Ein Mann filmt in der Kirche von Saltillo in Mexiko eine Jesus-Statue. Plötzlich öffnet diese die Augen und starrt einige Sekunden in die Kamera.

(…)

Ivan Escamilla, selbsternannter Experte für Paranormales und Inhaber der Website „Adimensional.com“, glaubt an das Wunder. Nach seiner Aussage haben über 20 Spezialisten, ob Priester oder Special-Effect-Designer, das gruselige Material analysiert und keinen Beweis dafür gefunden, dass das Video gefälscht ist.

weiterlesen:

[http://www.focus.de/panorama/videos/wunder-oder-kruzi-fiktion-mann-filmt-jesus-statue-in-kirche-dann-oeffnet-diese-ploetzlich-die-augen_id_5818093.html

Advertisements
  1. #1 von Charlie am 12. August 2016 - 17:09

    Ein echter Experte hätte genügt, um das Ding zu entlarven!!!

  2. #2 von dezer.de am 12. August 2016 - 17:36

    Tut mir leid Leute, DAS MUSS ECHT SEIN! Habe mich grad taufen lassen und glaube nun fest an meinen Erlöser Jesus Christus. Dieses Video hat mir die Augen geöffnet!

  3. #3 von Hypathia am 12. August 2016 - 18:26

    Ich hatte als Kind eine Puppe, die konnte auch mit den Augen klimpern. Das war bestimmt das Jesuskind aus der Krippe.

  4. #4 von user unknown am 12. August 2016 - 18:31

    Ich hatte einen Teddybär der das konnte – seither glaube ich an den großen Bären und vertilge als Zeichen meiner Unterwerfung regelmäßig Gummibärchen.

  5. #5 von Simone am 12. August 2016 - 18:46

    Also wenn ich in einer Kirche wäre und eine Statue filmen würde, die plötzlich die Augen aufschlägt, würde mir wahrscheinlich die Kamera vor Schreck aus der Hand fallen. Aber diese Person filmt seelenruhig weiter und man hört auch keinen erstaunten Ausruf (in der Art von holy shit!!!), obwohl das Video mit Ton ist. Das allein ist doch schon sehr merkwürdig.

  6. #6 von Noch ein Fragender am 12. August 2016 - 21:18

    @ #2 dezer

    Habe mich grad taufen lassen und glaube nun fest an meinen Erlöser Jesus Christus.

    Deine Geschichte werden wir in Kürze auf jesus.ch lesen. 🙂

  7. #7 von Yeti am 13. August 2016 - 09:27

    Er filmt einfach weiter, ohne dass die Kamera in dem Moment auch nur wackelt. Komischerweise macht der Lattenjupp die Augen kurz nach einem dramatischen Zoom auf das Gesicht auf, und in die Kamera kann er auch nicht richtig gerade gucken. Gefälscht aber schlecht, würde ich sagen.

  8. #8 von O. am 13. August 2016 - 19:16

    Jetzt hängen die in der Kirche nicht mehr nur Statuen auf, sondern engagieren da schon Schauspieler, die die ganze Veranstaltung lang da oben hängen müssen und ab und zu mal blinzeln. Verstösst das nicht gegen die Arbeitsschutzgesetze?!

    Oder ist das sogar Sklavenarbeit? Verschleppter Messdiener, von perversem Pfaffen jahrelang im Keller gehalten, und nach etlichen Jahren hat er ihm Freigang, ääh Freihang erlaubt und ab und zu darf er so nun mal einen Blick auf die Kirchengäste werfen.
    Mal schauen, vielleicht gelingt ihm eines Tages die Flucht!

  9. #9 von uwe hauptschueler am 13. August 2016 - 23:15

    Ein echter Experte, also ein original bayerischer Herrgottschnitzer, soll zu dem Vorgang bemerkt haben: Holzauge sei wachsam.

  10. #10 von Gerry am 14. August 2016 - 12:11