Kardinal vergleicht Lage von Flüchtlingen mit Juden

Der für die Beziehungen zum Judentum zuständige Kurienkardinal Kurt Koch hat die Abweisung von Flüchtlingen an europäischen Grenzen mit jener von Juden während der NS-Verfolgung verglichen.

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/56282

  1. #1 von Willie am 11. August 2016 - 20:08

    Gehört dann Polen jetzt wieder zu den „Judenverfolgern“?

  2. #2 von Unechter Pole am 11. August 2016 - 23:54

    @Willie
    Es ist grundsätzlich ein fremden- und andersseinfeindliches Land. Jude, Atheist, Moslem, Schwuler, Schwarzer, Nicht-„Arier“, Dialektsprecher, Fahrradfahrer, Vegetarier, das sind alles Feinde des „ponischen Volkes“.