MUSLIME IN DEUTSCHLAND: Die üblichen Verdächtigen

Der IS-Terrorismus stellt den Islam unter Generalverdacht. Dagegen wehrt sich der Muslim Daniel Abdin. Für ihn hat Radikalisierung einiger Muslime viele Gründe, nur keine theologischen. Rechtspopulisten sehen das anders.

[http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/muslime-in-deutschland-die-ueblichen-verdaechtigen/13992150.html

  1. #1 von user unknown am 11. August 2016 - 04:40

    Die Attentäter nehmen doch meistens auch muslimische Opfer in Kauf. Ist das eigentlich durch „Tötet die Ungläubigen“ gedeckt? Kommt man dann, als Attentäter, trotzdem ins Paradies? Kommen die Kollateraltoten, so sie Muslime sind, dann auch ins Paradies?