Islamische Theologin: Fanatismus hat auch religiöse Wurzeln

„Wer glaubt, fundamentalistische Gewalt habe mit Religion nichts zu tun, erliegt einer Selbsttäuschung“: Das hat die islamische Theologin und Religionswissenschaftlerin Hamideh Mohagheghi bei einem Vortrag im Rahmen der „Salzburger Hochschulwochen“ am Freitag unterstrichen. Religiöser wie politischer Fanatismus und darauf folgende Gewalt seien zwar unmittelbare Reaktionen auf gesellschaftliche Umbrüche und Destabilisierungen, zugleich jedoch spiele Religion als jener Ort, an dem nach einfachen und schnellen Antworten gesucht werde, eine wichtige Rolle.

[http://www.kathpress.at/goto/meldung/1406265/islamische-theologin-fanatismus-hat-auch-religioese-wurzeln

Advertisements