Weihbischof Laun kritisiert Islam

Der Salzburger Weihbischof Andreas Laun hat in einem Interview für die aktuelle Ausgabe des Nachrichtenmagazins „profil“ den Islam kritisiert und dazu aufgerufen, Muslime stärker mit dem Christentum bekanntzumachen.

weiterlesen:

[http://religion.orf.at/stories/2788668/

  1. #1 von Charlie am 1. August 2016 - 14:34

    Während der Papst differenziert, hetzt Laun.

    Laun for Pope!!

  2. #2 von dirk am 1. August 2016 - 20:15

    Differenzierter als der Papst ist doch wohl der Österreicher.

    Zitat Artikel

    „Dem Bischof zufolge begünstige der Islam den Terror insofern, als „der Koran Stellen enthält, die solche Taten bejahen und sogar empfehlen“. “

    Wobei auch der Österreicher kilometerweit über dem Boden schwebt.

    Zitat Artikel

    „Bei der Tat der zwei 19-jährigen Männer, die den 85-jährigen Priester in ermordeten, handle es sich um „ideologische Verblendung im Dienst des großen Kampfes zwischen Gott und dem Teufel“.“