Papst: Islam nicht mit Terrorismus gleichsetzen

Papst Franziskus hat davor gewarnt, angesichts der jüngsten Attentatswelle den Islam mit Terrorismus gleichzusetzen.

weiterlesen:

[http://www.evangelisch.de/inhalte/136974/01-08-2016/papst-islam-nicht-mit-terrorismus-gleichsetzen

  1. #1 von deradmiral am 1. August 2016 - 14:59

    Wir setzen Katholizismus auch nicht mit Kindesmissbrauch gleich. Nur mit dessen Vertuschung.

    Ansonsten ist es wohl ok Islam mit Antisemitismus, Frauenfeindlichkeit, Kinderkörperverletzung, Religionsverfolgung, Essstörung und religiöser Segregation gleich zu setzen. Schließlich sind das ja mit überwiegender Mehrheit durchgeführte Praktiken, die zum großen Teil auch von den heiligen islamischen Schriften gefordert werden.

  2. #2 von andreasaa am 1. August 2016 - 15:45

    <

    blockquote>Papst: Islam nicht mit Terrorismus gleichsetzen /

    <

    blockquote>

    Dafür gibt es doch das Christentum 😉

  3. #3 von Charlie am 1. August 2016 - 16:46

    Hallo Andreas, lange von dir nichts mehr gelesen. 🙂

  4. #4 von andreasaa am 1. August 2016 - 21:58

    Stimmt.

    Ich hatte vor 4 Jahren einen MTB Unfall mit 9 Wochen Koma und ein Schädel-Hirn-Trauma ähnlich wie Schumacher aber der kann noch nicht wieder posten.

    Kämpfe noch mit dem ins Leben zurück kommen !

    Aber schon, dass man sich noch an mich erinnert !

  5. #5 von Charlie am 2. August 2016 - 07:26

    Wann fällt dem Granatenmenschen ein, dass man auch Atheisten nicht mit Terrorismus gleichsetzen kann und soll?

  6. #6 von Charlie am 2. August 2016 - 07:31

    @Andreas

    Klar, ich habe alle meine Stammleser im Hinterkopf. 😉