Papst: „Gott ist nicht wichtig, welches Handy du benutzt“

Der Papst sagte vor den jungen Leuten, für Gott sei es nicht wichtig, „welches Kleid du trägst oder welches Handy du benutzt“. „Installiert hingegen gut die stabilste Verbindung, die eines Herzens, welches das Gute sieht und unermüdlich vermittelt“, trug er der Smartphone-begeisterten Jugend auf.

„Unter all den Kontakten und Chats des Alltags“ sollte „an erster Stelle der goldene Faden des Gebetes stehen“, sagte der Papst. Das Evangelium solle ihr „Navigator auf den Straßen des Lebens“ sein.

weiterlesen:

[http://www.welt.de/vermischtes/article157416462/Gott-ist-nicht-wichtig-welches-Handy-du-benutzt.html

  1. #1 von Siegrun am 1. August 2016 - 14:45

    …er gibt dir seine Nummer sowieso nicht!! ;DDD
    (habe nur die Überschrift gelesen…)

  2. #2 von deradmiral am 1. August 2016 - 14:52

    Dann ist ja die Hülle voll o.k.

  3. #3 von Skydaddy am 1. August 2016 - 15:38

    Nur zur Erinnerung: Das ist derselbe Gott, dem es nicht egal ist, on man Mischgewebe trägt, Krustentiere isst oder Böcklein in der Milch ihrer Mutter kocht.

  4. #4 von andreasaa am 1. August 2016 - 15:42

    Natürlich ist es ihm egal !

    So egal wie im KZ sterbende Juden.

    Wer will da noch zweifeln ?

  5. #5 von Rene am 1. August 2016 - 16:20

    …solange es ein Samsung ist.

  6. #6 von Kappa am 1. August 2016 - 18:47

    Ob das in ein paar Jahrhunderten mal als Kalenderweisheit an den Wänden hängt ?

  7. #7 von Hypathia am 1. August 2016 - 22:56

    Mit dem ersten Teil der Aussage ist doch schon alles gesagt!

    „Gott ist nicht wichtig“

    Punkt!

  8. #8 von paul0f am 1. August 2016 - 23:45

    „Unter all den Kontakten und Chats des Alltags“ sollte „an erster Stelle der goldene Faden des Gebetes stehen“, sagte der Papst. Das Evangelium solle ihr „Navigator auf den Straßen des Lebens“ sein.<

    Realitätsfernes Wunschdenken in Vollendung.^^

  9. #9 von Unechter Pole am 2. August 2016 - 00:46

    Papst: „Gott ist nicht wichtig.“

  10. #10 von scipiommxii am 2. August 2016 - 06:01

    Harald – „der Hamster“ – Lesch sagte ja kürzlich ganz aufgeregt, dass der Granatenmensch Franziskus Punkte anspricht, die für uns alle lebenswichtig sind ….

  11. #11 von Siegrun am 2. August 2016 - 08:03

    @ scipio: es ist so schade, ich mochte den Lesch richtig gerne, wer sonst könnte mir Astrophysik so erklären, das auch ich sie verstehe… Aber seit ich festgestellt habe, daß er erstaunlicherweise kein Atheist ist und da auch noch perfide Christentumswerbung macht, seit dem ist er unten durch. 😦

  12. #12 von paul0f am 2. August 2016 - 09:53

    Siegrun .. in Astro-Dingen ist er (m.E.) eine Koryphäe und das wird er für mich auch bleiben. Aber dann trenne ich zwischen seinem Fachwissen und seiner Betätigung als theistisch verklärter Philosoph. Aber du hast schon recht – es ist immer wieder enttäuschend, wenn sich eine scheinbar mit beiden Beinen fest in der Realität stehender Naturwissenschaftler als Anhänger diffuser Gottesvorstellungen outet.

  13. #13 von Monika am 2. August 2016 - 11:22

    Siegrun, hier hast du die Telefonnummer Gottes: 5015

    (Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten) Psalm 50,15

  14. #14 von frater mosses zu lobdenberg am 2. August 2016 - 12:28

    Stimmt genau, Monika: Kein Anschluss unter dieser Nummer!

  15. #15 von Monika am 2. August 2016 - 12:31

    frater mosses, vielleicht werden deine Anrufe unterdrückt? 🙂

  16. #16 von frater mosses zu lobdenberg am 2. August 2016 - 12:56

    Ach, Monika, Du hältst Deinen Gott schon selbst für einen Feigling, der sich vor so kleinen Wadenbeissern wie mir versteckt?

    … und nein, dann wäre da entweder ein Anruf- oder ein Besetzt-Ton zu hören.

  17. #17 von der MU am 2. August 2016 - 13:43

    Wenn dann darf es natürlich kein Apple sein. Schließlich hat schon die böse Eva Adam damit verführt. 😉