Erneut Missbrauchsvorwürfe gegen katholischen Kardinal

Schon wieder erschüttert ein Missbrauchsskandal die katholische Kirche. Ein ranghoher Kardinal soll sich in den 1970er Jahren mehrfach an kleinen Jungen vergangen haben. Der streitet die Vorwürfe ab. Aber was ist vor rund 40 Jahren wirklich passiert?

[http://www.news.de/panorama/855644762/missbrauchsvorwuerfe-gegen-australischen-kardinal-george-pell-soll-kinder-missbraucht-haben/1/

Advertisements
  1. #1 von Unechter Pole am 29. Juli 2016 - 23:52

    „Das hat nichts mit Religion zu tun“

  2. #2 von Willie am 30. Juli 2016 - 08:12

    Pell wies die Vorwürfe zurück. „Behauptungen, dass er irgendjemanden, irgendwo zu irgendeinem Zeitpunkt sexuell missbraucht habe, sind völlig unwahr und komplett falsch“, heißt es in einem Schreiben seines Büros in Rom an ABC.

    Wenn da einer Missbraucht wurde, dann der „arme“ Kardinal damals. /zyn

  3. #3 von Hal am 30. Juli 2016 - 13:55

    Pell wird im Vatikan aufbewahrt, ich würde es als Schuldeingeständnis werten.