Interesse am Weltjugendtag mit Papst überschätzt

Für den am Dienstag im südpolnischen Krakau beginnenden katholischen Weltjugendtag (WJT) mit Papst Franziskus haben sich rund 200.000 Jugendliche weniger angemeldet als zunächst erwartet.

[http://religion.orf.at/stories/2787531/

Advertisements
  1. #1 von Unechter Pole am 25. Juli 2016 - 22:01

    Übrigens mindestens 446 Mio. PLN, also etwas über 100 Mio. € hat das die polnische Regierung die Bürger kosten lassen. Mein Kommentar dazu:

    „11 przykazanie: Finansuj swoje dni młodzieży sam“.

    Die Übersetzung mag auch ohne Polnischkenntnisse auf der Hand liegen, oder?

  2. #2 von Hypathia am 25. Juli 2016 - 22:04

    Es fahren trotzdem immer noch zu viele zu der Hirnwurmjugendfeier. 😦

  3. #3 von Unechter Pole am 25. Juli 2016 - 22:05

    BTW: Richtig dreist ist es, dass sich die Veranstaltung „Weltjugendtage“ und nicht „Katholische Weltjugend-und-nicht-mehr-Jugend-Tage“ schimpft. Das ist genau der gleiche Newspeak wie „Demo für alle“. Die Kirchen lieben es, auch sprachlich die gesamte Weltbevölkerung für sich zu vereinnahmen.