POKÉMON GO IST EINE „TECHNOLOGIE ZUR AUSLÖSCHUNG DER CHRISTEN“

Während sich ein islamischer Gelehrter vor allem darum sorgt, dass Pokémon Go zur Obsession wird, über die die Menschen ihre anderen Pflichten vergessen, sitzt die Sorge bei amerikanischen Truthern noch viel tiefer.

Der Bürger-Reporter Rick Wiles macht sich im Rahmen der TruNews-Sendung (der Name ist Programm) nämlich vor allem Sorgen darum, dass Pokémon Go ein „Magnet für dämonische Mächte“ ist und „digitale Cyber-Dämonen“ entfesselt.

[http://de.ign.com/pokemon-go/115097/news/pokemon-go-ist-eine-technologie-zur-ausloschung-der-christen

Advertisements
  1. #1 von oheinfussel am 18. Juli 2016 - 21:53

    Ich sollte mal wieder ne Runde meine silberne Edition zocken…

  2. #2 von Barkai am 18. Juli 2016 - 22:41

    beim Lesen der ÜBerschrift habe ich erst gedacht, dass Frau Kuby wieder tiefschürfende Gedanken gehabt hatte. Da lag ich aber wohl falsch.

  3. #3 von Noch ein Fragender am 18. Juli 2016 - 22:43

    TECHNOLOGIE ZUR AUSLÖSCHUNG DER CHRISTEN“

    Ich bezweifle, ob sich so leicht sich der christliche Aberglauben auslöschen lässt . 😦

  4. #4 von Hal am 18. Juli 2016 - 22:47

    Ich habe nicht die kleinste Ahnung was Pokemon Goo sein sollte, aber es scheint sich hervorragend zur Schaffung von Christenverfolgungsmythen zu eignen. Haben sie eine Grundlage, wenn auch nur eine winzige, oder sind sie völlig hysterisch wie gewöhnlich?

  5. #5 von Hal am 18. Juli 2016 - 22:48

    @NeF

    Die Hoffnung stirbt zuletzt. 😉

  6. #6 von m0ebius am 19. Juli 2016 - 02:17

    Meine Fresse, die Verfolgungsphantasien nehmen wirklich absurde Ausmaße an. Ein tolles Beispiel für Poe’s Law.