Weltsynode sagt Nein zur Frauenordination

Die Weltsynode der 18,5 Millionen Siebenten-Tags-Adventisten hat mehrheitlich entschieden, weiterhin keine Frauen im Pastorendienst zu ordinieren.

weiterlesen:

[http://www.idea.de/frei-kirchen/detail/adventisten-weltsynode-sagt-nein-zur-frauenordination-91393.html

Advertisements
  1. #1 von Skydaddy am 10. Juli 2015 - 08:06

    Die Mehrheit der Christenheit lehnt die Zulassung von Frauen zum geistlichen Amt ab. Dies gilt zum Beispiel in der römisch-katholischen Kirche, den orthodoxen Kirchen, bei theologisch konservativen Lutheranern wie der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in Deutschland sowie bei manchen freikirchlichen Bewegungen wie den Brüdergemeinden und russlanddeutschen Gemeinden.

    Diese Meldung verdient Beachtung und Verbreitung, weil sie zeigt, dass die EKD und einige andere evangelische Kirchen in Europa die Ausnahme sind, nicht die Regel:

    Die meisten christlichen Kirchen kennen keine Frauenordination (bzw. die meisten Christen sind Mitglieder in Kirchen, die keine Frauenordination kennen). Das gilt m.W. auch, wenn man nur protestantische Kirchen betrachtet.

    Damit lässt sich Gleichberechtigung kaum als christliche Errungenschaft bezeichnen, und die „liberale“ EKD ist keineswegs repräsentativ für den (weltweiten) Protestantismus.

    Wikipedia:

    Weltweit sind jene Kirchen, die keine Frauenordination anerkennen, nach Mitgliederzahlen in der deutlichen Mehrheit (ca. 85 %). In Deutschland ist es nach Mitgliederzahl ungefähr die Hälfte der Kirchen, die eine Frauenordination befürwortet. Nach Kontinenten betrachtet ist festzustellen, dass in den Kirchen mit unterschiedlichen Varianten (s.u.) die Frauenordination vorwiegend in der westlichen Welt, also Europa, Anglo-Amerika und Australien-Ozeanien anzutreffen ist, wesentlich seltener hingegen in Afrika, Asien und Lateinamerika.

  2. #2 von Siegrun am 10. Juli 2015 - 08:38

    Das wäre doch eine schöne Grundlage für eine Diskrimminierungsklage.

  3. #3 von Randifan am 10. Juli 2015 - 10:27

    Ist alles biblisch korrekt und kein Wischiwaschichristentum