TV-Tipp: Sektenaussteiger und ihre Erfahrungen

Heute um 23 Uhr im ZDF

Zehntausende Menschen leben in Deutschland in Sekten. Viele unterwerfen sich strengen Ritualen, sind total abhängig von ihren Gurus und selbst ernannten Auserwählten. 37 Grad hat zwei Sektenaussteiger begleitet, erzählt von ihrer Vergangenheit und ihren vorsichtigen Versuchen, sich außerhalb der Sekte zurechtzufinden.

  1. #1 von Charlie am 8. Juli 2015 - 07:36

    Die Eso-Sekte ist leicht zu ermitteln ([http://www.erwachen-in-freiheit.de) aber wer diese christliche Sekte ist, keine Ahnung.

  2. #2 von holey spirit am 8. Juli 2015 - 14:27

    Charlie

    Nach dem Sektenaussteiger Sascha Erdmann googeln. Die Sekte ist in Hanau ansässig, die Führer heißen Sylvia und Walter Dorn. Die Medienproduktionsfirma der Sektenführer heißt AEON Verlag & Studio GmbH.

    Die Frankfurter Rundschau hat ausführlich über die Machenschaften berichtet (Namen der Beteiligten geändert).

    [http://www.fr-online.de/hanauer-sektenfall/sekten-in-gottes-namen,30237300,28326656.html
    [http://www.fr-online.de/rhein-main/sekten–ausgegrenzt–vernachlaessigt-und-geschlagen,1472796,28815920.html

    http://www.fr-online.de/hanauer-sektenfall/hanau-psychoterror-und-ausbeutung-in-gottes-auftrag-,30237300,30135442.html

    [http://www.fr-online.de/hanauer-sektenfall/sekte-in-hanau-haus-von-sektenfuehrer-durchsucht,30237300,30240864.html
    [http://www.fr-online.de/hanauer-sektenfall/hanau-aussteiger-sagen-aus,30237300,30240920.html

    http://www.amazon.de/Halt-fest-Gott-Allem-Jedem/dp/1262404290
    Leider ausverkauft. Aus der launigen Amazon-Produktbeschreibung:

    Der Autor, Walter H. Dorn, der heute das Medienproduktionshaus AEON in Hanau führt, brachte Anfang der 80er Jahre 4 Bücher heraus, die Sylvia Dorn schrieb. Dorn, wie auch Erdmann, die beide ehemals Pastoren waren, hielten darin Hunderte von Träumen fest, die Menschen in der kleinen Gemeinschaft, die sich um Sylvia Dorn scharrte, hatten. Über die Träume wird zum Einen Sylvia Dorn als Vollendung des Werkes, das Gott auf der Erde mit Jesus begann, bezeichnet, zum Anderen geben die Träume angeblich Anweisung für viele Bereiche des Lebens, wie Sexualleben, Kindererziehung und den Umgang untereinander. Dorn beschreibt, wie die Kirche sich gegen die Gruppe wandte, die angeblich ein Wissen um die Wahrheit hatte. Die Kirche trennte sich von ihren Pastoren, doch die angestrebte Verbreitung der „gottgewollten Inhalte“ ging weiter. In Millionen von Flugblättern wurden die vier Bücher von Dorn beworben. Etwa dreissig Jahre später war der Misserfolg der Flugblätter offensichtlich, die Anzahl der Anhänger des Glaubens belief sich immer noch auf etwa 20. So wurde ein Großteil der Auflage der Bücher vernichtet und die „Offenbarung“ zurück gehalten. Dafür entstand dann das Medienproduktionshaus AEON (Ewigkeit). So ist dies eins der wenigen verfügbaren Exemplare des Buches. Der Erlös wird Sektenaussteig e.V. gespendet werden.