Islamisten bedrohen FDP-Politiker Tobias Huch mit dem Tod

In den vergangenen Wochen machte der  Mainzer FDP-Politiker Tobias Huch das, was man von einem Liberalen erwartet: Erst engagierte sich Huch für Israel und organisierte Solidaritätsdemonstrationen, dann engagierte er sich für die vom terroristischen Islamischen Staat (IS) verfolgten Jesiden. Nun wird Huch bedroht.

weiterlesen

Advertisements
  1. #1 von spritkopf am 17. August 2014 - 23:31

    Das nenne ich doch mal ein geiles Cartoon, welches Huch bei Facebook gepostet hat: Was ist Religion?,

  2. #2 von Willie am 18. August 2014 - 04:16

    Lassen wir mal die Fäkalsprache des Hauptposter dort außen vor, dann sind alleine die Inhalte schon sehr aufschlußreich:
    1. Dieser Poster will also alles beglücken, auch de Männer, obwohl das doch dieser Koran und sein Mohammed (º_º) angebl. verbietet.
    2. Er sagt auch, dass alle Muslime dies tun würdenund wir dies nur nicht mitbekommen.
    3. Indem er „Kuran“ schreibt müsste er doch einen Frevel begehen, da man den Qur’an doch auf arabisch lesen und verstehen soll, etwa so ‏القرآن
    4. Auch scheint er massive Probleme mit seinem Propheten (º…º) und der Historie zu haben. Dieser Prophet (´ : `) ist ja um 632 gestorben und dann soll der auch schon von den Jesiden, die sich um 11xx formatierten, bereits gewußt haben.
    4. Schaitan oder Scheitan (arabisch) ist der Name des höchsten Teufels im Koran, also glauben die doch auch daran.

    Wir haben also alle ein falsches Bild von den Muslimen, dass sind sexuell sehr aktive Menschen …..

  3. #3 von Atheosus am 18. August 2014 - 14:01

    Was ist ein „FDP“?