Plagiatsaffäre Annette Schavan

Die Uni Düsseldorf hat den Fall der ehemaligen Wissenschaftsministerin zu den Akten gelegt – mit einem Abschlussbericht, der sich gewaschen hat.

(…)

Die Niederungen des deutschen Politik- und Wissenschaftsbetriebs hat Annette Schavan inzwischen gegen ein schönes Büro in der Via di Villa Sacchetti in Rom getauscht. In diesem Monat trat die gläubige Katholikin ihren neuen Job als Botschafterin der Bundesrepublik im Vatikan an.

weiterlesen:

[http://www.taz.de/Plagiatsaffaere-Annette-Schavan/!143031/

Werbeanzeigen
  1. #1 von Willie am 26. Juli 2014 - 04:01

    Dann ist sie im „achso wissenschaftsaffinen“ Vatikan ja richtig angesiedelt – und weg aus der weltlichen Welt ist sie auch überwiegend..