Mayor of Flower Mound, Texas Declares 2014 ‘Year of the Bible’ and Launches Website Declaring the Bible as Truth

Flower Mound, Texas Mayor Tom Hayden proclaimed 2014 the “Year of the Bible” at the December 16 City Council meeting and the depths with which this government official is using his title and office to promote Christianity is unbelievable.

weiterlesen:

[http://www.patheos.com/blogs/friendlyatheist/2014/01/01/mayor-of-flower-mound-texas-declares-2014-year-of-the-bible-and-launches-website-declaring-the-bible-as-truth/

Advertisements
  1. #1 von manglaubtesnicht am 2. Januar 2014 - 11:35

    Möööp, Verfassungsverstoß.

  2. #2 von AMB am 2. Januar 2014 - 11:37

    Also Punkt 3 ist ja eine geistige Bankrotterklärung!!

  3. #3 von deradmiral am 2. Januar 2014 - 12:18

    Alles klar: In Texas essen Schlangen Erde, Fledermäuse sind Vögel und Hasen sind Wiederkäuer.

  4. #4 von wazup am 2. Januar 2014 - 12:26

    also die bibel ist die wahrheit weil es so in der bibel steht

    macht natürlich sinn

  5. #5 von Gottmagus am 2. Januar 2014 - 12:59

    Und solch ein Kerlchen möchte sicher auch noch ganz tolle ernst genommen werden, weil so hübsch naiv Bibelzitate auffährt um seine Bibel zu preisen, und scheint zu glauben, daß er schlauer sei als der Stuhl, auf dem er sitzt.

  6. #6 von drawingwarrior am 2. Januar 2014 - 15:06

    Sind die Taliban jetzt schon in Texas angekommen?

  7. #7 von Netizen am 2. Januar 2014 - 23:13

    Allmählich müßte man mal Weltkarten und Atlanten dahingehend anpassen, die Regionen, welche nicht nur moralisch rückständig sind, sondern obendrein auch noch bis aufs Äußerste die menschliche Vernunft beleidigen, einfach durch ein paar hübsche neue Gewässer und Küstenlinien zu ersetzen. Quasi ein Atlas der Vernunft (natürlich mit genügend Toleranzspielraum).