Kirche und Staat: Trennt euch!

Niemandem täte eine klare Trennung von Staat und Kirche so gut wie den Kirchen selbst. Es ist an der Zeit, einen klaren Schnitt zu setzen.

(…)

Der Staat schlingert genauso. Im Grundgesetz hat er sich von der Kirche abgekoppelt. Aber in der Tagespolitik sind beide weiterhin eng verbunden.

(…)

Seite 2/3: Skurriles Ungleichgewicht zwischen Ländern

Seite 3/3: Kirchensteuer für Sportvereine?

Das Finanzamt sammelt für die großen Kirchen deren Mitgliedsbeiträge (Kirchensteuer genannt) ein und kassiert dafür eine Aufwandsentschädigung. Der Vorteil: Die Kirchen müssen sich nicht darum kümmern, dass jedes Mitglied seinen Beitrag auch pünktlich bezahlt. Warum steht dieser Weg eigentlich anderen landes- oder bundesweit organisierten Gruppen nicht offen, den Gewerkschaften zum Beispiel oder den Sportverbänden?

weiterlesen:

[http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-11/kirche-katholisch-evangelisch-staat-trennung

 

Advertisements
  1. #1 von Randifan am 4. Dezember 2013 - 18:39

    In Deutschland wird es nicht passieren, dafür sind beide Seite zu sehr miteinander verwachsen

  2. #2 von Eva G. am 4. Dezember 2013 - 19:14

    @ #1
    Die Hoffnung stirbt zu letzt!

  3. #3 von Aurora am 4. Dezember 2013 - 19:48

    @EvaG.
    Aber sie stirbt und wird vom Panzer überrollt.