Putin küsst Bild einer Madonna-Ikone im Vatikan

Kremlchef Putin macht schon dem dritten Papst seine Aufwartung im Vatikan. Im Anschluss traf Russlands Premier noch Berlusconi zum Dinner. Dieser bestritt, bereits eine Flucht nach Moskau zu planen.

weiterlesen:

[http://m.welt.de/article.do?id=politik/ausland/article122256540/Putin-kuesst-Bild-einer-Madonna-Ikone-im-Vatikan

  1. #1 von Netizen am 26. November 2013 - 08:17

    Putin und BerLUSTconi: Verbrecher unter sich, da könnte der eine vom anderen direkt noch was lernen. Bei dem eiskalt berechneten und heuchlerischen Getue Putins kotzen selbst die Holzwürmer in den Kreuzen.

  2. #2 von Peter am 26. November 2013 - 09:17

    Wenn solche Herren mal was küssen das älter als 18 Jahre ist… ist das tatsächlich eine Meldung wert.

  3. #3 von Wolfgang am 26. November 2013 - 12:22

    Scheiße, wenn keine echte Frau zum Knutschen in der Nähe ist. Wie gesagt, in der Not frisst der Teufel Fliegen.

  4. #4 von Ezri am 26. November 2013 - 12:24

    Endlich eine Frau, die sich nicht wehrt…

  5. #5 von Randifan am 26. November 2013 - 14:05

    Berlusconi kann den Putin zu seiner Bunga Bunga Party einladen