SPD will Sonderregeln für kirchliche Arbeitnehmer abschaffen

Die SPD fordert die Abschaffung von Sonderregelungen für Beschäftigte in kirchlichen Einrichtungen.

weiterlesen:

[http://aktuell.evangelisch.de/artikel/90090/spd-will-sonderregeln-fuer-kirchliche-arbeitnehmer-abschaffen

Advertisements
  1. #1 von Barkai am 19. November 2013 - 16:21

    bei der Koalition mit C-parteien wird das aber unmöglich durchzusetzen sein.

    Lass mich raten: einige Leute in der Kirche haben von solchen Plänen, die Zivilisation in größerem Umfang einzuführen, und dann aht die aich so gütige Kirche auf gut wetter machen wollen, und verlautbaren lassen, dass die kirche in Zukunft darüber entscheiden wird, welches System (normales oder kirchliches) demnächst genutzt wird und somit offiziell Wahlfreiheit herrscht.

  2. #2 von Farfalla am 19. November 2013 - 16:57

    Nicht fordern, sondern machen. Schließlich ist die SPD doch Regierungspartei, mit allem anderen macht sich die Thierse-Auffangstation nämlich sonst ziemlich unglaubwürdig.

  3. #3 von Willie am 19. November 2013 - 20:37

    Erinnern wir uns an den Koalitionsvertrag und die Inhalt von FDP und CDU/CSU. Was wurde davon umgesetzt? Also, Papier ist geduldig und am Ende kann man immer noch sagen „Wir haben es versucht, aber ….“ Z.Zt. ist denen nur wichtig, dass man das Papier dann von der Basis abenickt bekommt und gemeinsam 4 Jahre mauscheln kann.