Franzosen wollen Verbot religiöser Symbole verschärfen

Nach einer Umfrage von BVA möchten 86 Prozent der Franzosen mit einem Gesetz das Tragen von religiösen oder politischen Symbolen in privaten oder öffentlichen Räumen wo Kinder versorgt werden (Schulen, Kitas etc.) verbieten. 83 Prozent wollen sogar ein ähnliches Verbot für private Unternehmen.

Weiterlesen:

[http://hpd.de/node/15463

Advertisements
  1. #1 von Randifan am 26. März 2013 - 17:11

    So ein Verbot ist wirklich übertrieben.

  2. #2 von holey spirit am 26. März 2013 - 17:21

    Warum, Randifan?

  3. #3 von Netizen am 26. März 2013 - 18:32

    Zumindest im Umfeld von Kindern wäre es sehr sinnvoll.

  4. #4 von Farfalla am 26. März 2013 - 19:14

    Bei privaten Unternehmen halte ich das auch für übertrieben, im öffentlichen Dienst sollte das aber gang und gäbe sein.

  5. #5 von Willie am 26. März 2013 - 22:22

    Ich kann den Wunsch dieser Franzosen nachvollziehen, aber muss immer alles mit Verboten geregelt werden? Vielleicht sollte man im öffentlich, staatlichen Bereich mal wieder über eine Kleiderordnung nachdenken. Was man dann darunter trägt ist wieder privat.