Malaysia: Fleck auf Krankenhausfenster zeigt angeblich Jungfrau Maria

Das Glas ist dunkelgrün, der Fleck hell und die Aufregung groß: Auf der Fensterscheibe eines Krankenhauses in Malaysia wollen Gläubige das Abbild der Jungfrau Maria erkannt haben. Während manche von einem Wunder sprechen, hält sich die Kirche mit ihrer Begeisterung noch zurück.

Ein Krankenhaus in Malaysia wird zur Pilgerstätte für Katholiken.

Weiterlesen:

[http://www.spiegel.de/panorama/malaysia-fleck-auf-krankenhausfenster-zeigt-angeblich-jungfrau-maria-a-866601.html

Advertisements
  1. #1 von Ezri am 12. November 2012 - 17:58

    Datt ist die heilige Wäscheklammer, das sieht doch jeder… http://bilder.sulani.com/data/media/2/801776.jpg

  2. #2 von Michael am 12. November 2012 - 18:18

    Eintritt verlangen, Merchanise vetkaufen und damit was Nützliches fürs Krankenhaud

  3. #3 von Spott ist groß am 12. November 2012 - 19:30

    So was von lächerlich… Es ist entmutigend zu sehen, wie dumm große Teile der Menscheit sind.

  4. #4 von Elvenpath am 12. November 2012 - 20:36

    Es zeigt sich mal wieder: Viele Menschen wollen einfach verarscht werden.

  5. #5 von Elvenpath am 12. November 2012 - 20:46

    Mir tut Bild 5 der Fotostrecke in der Seele weh. Kinder, die den Fleck anbeten. So jung und schon brainwashed.

  6. #6 von Noch ein Fragender am 12. November 2012 - 20:46

    Der Heiligenkult ist Brutstätte immer neuen Aberglaubens.

  7. #7 von Mreins am 12. November 2012 - 20:54

    Das ist aber eine sehr im Schritt befleckte Erscheinung.

    Aber warum muss das Erscheinungsblut auch immer aus den Augen kommen.

  8. #8 von Drawing Warrior am 12. November 2012 - 21:01

    Ruf mal einer den Hausmeister, die Scheibe ist kaputt, die muss augewechselt werden und schickt die Leute weg, die blockieren die Zufahrt.

  9. #9 von Fuddman am 12. November 2012 - 21:04

    Und was ist wenn ich da eine Vagina sehe ?

  10. #10 von Drawing Warrior am 12. November 2012 - 21:34

    Dann ist das trotzdem nur ne kaputte Fensterscheibe!

  11. #11 von pufaxx am 12. November 2012 - 21:46

    Immer wieder putzig, dass so viele Leute genau zu wissen glauben, wie seit über 2.000 Jahren Verstorbene ausgesehen haben …

    Könnte doch irgendeine andere Heilige sein. Oder die Frau, die einen am Bahnsteig immer so freundlich darüber aufklärt, welcher Zug gerade Verspätung hat. Oder eine Dämonin.

    Oder eben doch nur ein Fleck. Naja. Vorsichtshalber einfach mal anbeten.

    Bemitleidenswert.

  12. #12 von Aren am 12. November 2012 - 22:00

    Ne Erscheinung?
    Auch ohne Fleck ist die Fensterschreibe diese Krankenhauses(!) bemitleidenswert dreckig. Hygiene und Glaube passen, wie man sieht, gaaanz toll zusammen-

  13. #13 von wildbetta am 12. November 2012 - 22:44

    Man nennt sie wohl nicht zu unrecht „Schäfchen“.

  14. #14 von rkinck am 13. November 2012 - 10:03

    EIN WEITERES WUNDER!

  15. #15 von Wolfgang am 13. November 2012 - 15:46

    Christliche Religion hat viel mit Dummheit zu tun. Heißt ja auch, nur die mühseligen und geistig beladenden kommen ist Himmelreich.

  16. #16 von agnosdicker am 13. November 2012 - 17:10

    Ich sehe da deutlich einen ganzen Busch natürlich wuchernder Schamhaare durch das halbdurchsichtige Negligé schimmern.

  17. #17 von Ezri am 13. November 2012 - 17:11

    @ rknick, Wunder sind sich wohl für nix zu schade… der arme Hund *schlapplach*

  18. #18 von Barkai am 13. November 2012 - 17:29

    auf foto 5: 3 der kinder haben einen aufgemalten Fleck zwischen den Augenbrauen, ist das nicht eigentlich ein Zeichen oder eine Praxis der hindus?

  19. #19 von Randifan am 13. November 2012 - 21:48

    Was gelten Christen als religiös, wenn sie von solchen Erscheinungen berichten, aber wer über Poltergeister und UFOs spricht als verrückt?