Diktatur in Brasilien: Kirche zwischen Widerstand und Kollaboration

In Brasilien untersucht eine an die staatliche Wahrheitskommission angegliederte Arbeitsgruppe die genaue Rolle der christlichen Kirchen während der Diktaturzeit. Fest steht: Teile der katholischen Kirche unterstützten den Militärputsch 1964.

(…)

Der Putsch von 1964 sei nicht einfach ein Militärputsch gewesen, ist Kommissionsmitglied Jose Carlos Dias überzeugt – sondern vielmehr „ein ziviler und militärischer Putsch zugleich“. Die Kirchen haben diesen Putsch damals „voll unterstützt“ so Dias, der in der Diktaturzeit zahlreiche Oppositionelle verteidigte.

Weiterlesen:

[http://www.domradio.de/aktuell/85016/zwischen-widerstand-und-kollaboration.html

Advertisements