Schwedische Pädiatrie Vereinigung fordert Beschneidungsverbot

Die schwedische Pädiatrie-Vereinigung (Svenska barnläkarföreningen, BLF) fordert ein Verbot der religiösen und medizinisch nicht notwendigen Beschneidung von Jungen.

Weiterlesen:

[http://hpd.de/node/14105

Originalartikel:

[http://www.thelocal.se/39200/20120219/

Werbeanzeigen
  1. #1 von Ezri am 10. Oktober 2012 - 11:58

    Sind das auch alles Antisemiten? *ironisch*

  2. #2 von Noch ein Fragender am 10. Oktober 2012 - 12:09

    Je länger die Debatte dauert, um so mehr setzt sich Information und Aufklärung gegen Verharmlosung durch.

  3. #3 von Ezri am 10. Oktober 2012 - 12:13

    Hoffentlich @NEF

  4. #4 von Uwe am 10. Oktober 2012 - 12:23

    @Ezri

    Genau genommen sind das alles islamophobe Antisemiten die für ihre Gotteslästerungen in der Hölle braten werden. Man sollte sie alle sofort steinigen.

  5. #5 von Barkai am 10. Oktober 2012 - 14:12

    @ezri #1
    der vorwurf wird kommen. In Schweden, oft in malmoe, ist es in der Vergangenheit immer wieder zu judenfeindlichen Vorfaellen gekommen. Tateter waren in der Regel Leute mit muslimsichen Hitnergrund, aber einige politiker ahben sich nciht entbloedet zu erklareen, dass die tateter in Schweden, die gegen schwedische Juden agieren, durch die Handlungen Israels geradezu zu irhen Taten getrieben worden seien und so die Schuld der taeter klein- oder weggeredet haben.

    ich hoffe nur, dass die schwedische Judenheit differenzierter als die deutschsprachige reagiert und sieht, dass es ein utnerschied ist, brit mila an Minderjaehrigen verbieten zu wollen und Juden eifnach so zusammenschalgen zu wollen. – Immerhin ist die Beschneidungsrate unter den liberalen und saekulaeren Juden in Schweden ncith sehr hoch (Schweden hat allerdings meines Wissens nur ein einziges liberales Rabbiant in Stockholm und wenn der oertliche Rabbi doch gerne an der beschneidung von Kindern festhalten moechte, dann wird er das als offizieller Vertreter auch einfach mal so sagen. Was die orthodoxen Rebben sagen, von denen er mehr als einen gibt, ist ja jetzt schon glasklar)

  6. #6 von Farfalla am 10. Oktober 2012 - 15:12

    Der antireligiöse Mob der Schweden besetzt hat hat sich in der Vergangenheit ja auch erdreistet die im alten Testament vorgeschriebene Prügelstrafe für Kinder zu verbieten. Noch ein paar Jahre antireligiöse Diktatur in Schweden und man darf nicht mal mehr Ehebrecherinnen steinigen!